Konzept und Hintergrund

SURECON (SUstainable REnovation and CONstruction = Nachhaltiges Sanieren und Bauen), entstanden im Projekt NaSaBau, einer von der EU unterstützten Initiative, stellt das Thema nachhaltiges Sanieren von 1- bis 2-Familienhäusern in den Mittelpunkt. Ziel: Immer mehr Bauherren und Besitzer dazu zu motivieren, ihre Immobilie nachhaltig zu modernisieren und damit das nachhaltige Sanieren im Markt zu stärken.

Sanierung sowie Modernisierung von Baubestand ist ein zunehmend bedeutsames Arbeitsfeld, denn nachhaltiges Sanieren stellt gegenüber dem Neubau ein weitaus größeres Marktsegment dar und ist ein Schlüsselelement zur Erreichung der Europäischen Klimaschutzziele.

Die SURECON Beratung ist eine umfassende und verständliche sowie neutrale Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Besitzer von 1- bis 2-Familienhäusern, die ihre bestehende Immobilie nachhaltig sanieren möchten. Der SURECON Berater ist der ausgewiesene Experte, der den Bauherren in allen Belangen der Sanierung – technisch, finanziell und sozial – unabhängig beraten und zur Seite stehen kann. Er zeichnet sich dabei durch seine besondere, über das reguläre Maß hinausgehende Sachkenntnis aller technischen Bereiche der Sanierung aus, durch seine kommunikativen und kundenorientierten Kompetenzen sowie seine Neutralität. Der SURECON Berater ist qualifiziert durch seine reguläre Ausbildung und Erfahrung als Bauexperte sowie seine zertifizierte SURECON Weiterbildung.

SURECON Berater sind berechtigt und geschult, den speziell für SURECON entwickelten 20-seitigen Gesprächsleitfaden zu nutzen. Dieser enthält alle relevanten Fragen zur nachhaltigen Sanierung sowie eine Reihe weiterer wichtiger Themenbereiche, die den meisten Bauherren nicht bewusst sind.